http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Institut für Mikro- und Nanotechnologien MacroNano®


headerphoto Institut für Mikro- und Nanotechnologien MacroNano®
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Müller

Institutsdirektor

Telefon +49 3677 69-3402

E-Mail senden

Ihre Position
  • Universität
  • Institut für Mikro- und Nanotechnologien MacroNano®

INHALTE

"Highly Cited Researcher"

Dr. Harald Hoppe (Institut für Physik und Institut für Mikro- und Nano-technologien, TU Ilmenau) ist 2014 als einer von nur 3 in Thüringen ansässigen Wissenschaftlern von Thompson Reuters (Web of Science) zum "Highly Cited Researcher" ausgezeichnet worden. Diese Auszeich-nung wurde verliehen, da er in der internationalen Wahrnehmung zu den ersten 1 % aller Wissenschaftler weltweit in seiner Disziplin, hier den Materialwissenschaften, gezählt wird. Diese Auszeichnung ist ein sehr erfreuliches Indiz für die guten Forschungs- und Entwicklungs-möglichkeiten von Nachwuchswissenschaftlern an der TU Ilmenau.

Partner in Forschung und Entwicklung

Das IMN MacroNano® der TU Ilmenau bündelt das Know-how und die Ressourcen der Querschnitts­technologien „Mikrosystem­technik“, „Nanotechnologie“ und "Mikro-Nano-Integration" für die Anwendungsfelder

  • „Life Sciences“
  • „Energie-Effizienz“
  • „Photonik"

Ein herausragendes Merkmal des IMN MacroNano® ist die interdisziplinäre und fakultäts­übergreifende Ausrichtung, die von stark technologieorientierten Fachgebieten der Mikrosystem­technik und Nanotechnologie bis zu applikativen Fachgebieten der genannten drei  Schwerpunkte reicht. Durch die enge Kooperation im Rahmen des Instituts werden komplexe Zielstellungen bei Systementwicklungen aufgegriffen, die für eine erfolgreiche Umsetzung umfassendes Know-how aus allen Bereichen des Instituts benötigen:

  • Experten in der Applikation (z. B. der Medizintechnik), um die Randbedingungen und Erfordernisse des  Anwendungsfeldes angemessen zu berücksichtigen,
  • Experten in der Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie zur Umsetzung des miniaturisierten Ansatzes – sie bilden den technologischen Kern des Instituts -  und
  • Experten für Messtechnik und Analytik, um die technologischen und / oder applikativen Ergebnisse zu begleiten. Auch sie nutzen umfassend die Technologiebasis des Instituts.