Deine Bewerbung an der TU Ilmenau mit einem deutschen Zeugnis - Voraussetzungen, Fristen und Prozesse

BEWERBUNGSZEITRÄUME

Bachelorstudium

  • Wintersemester: 16.04. bis 15.09.
  • Sommersemester: Keine Bewerbung zum Sommersemester

Verlängerung des Bewerbungszeitraums für alle Bachelor-Studiengänge bis zum 30. September 2022! *

(* Gilt nur für Bewerbungen mit deutschen Zeugnissen)

Masterstudium

  • Wintersemester: 16.04. bis 15.09.
  • Sommersemester: 16.10. bis 15.03.

Hinweis:  Keine Bewerbung zum Sommersemester für folgende Master Studiengänge:

  • Biotechnische Chemie
  • Communication and Signal Processing
  • Micro- and Nanotechnologies
  • Media and Communication Science
  • Mathematik und Wirtschaftsmathematik
  • Technische Physik

BEWERBUNGSPROZESS

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Die Immatrikulation an der Universität ist die Voraussetzung zur Aufnahme eines Studiums (Fachstudium oder Vorfachstudium).

Die Immatrikulation an der Universität erfolgt

  • durch Einschreibung als Studierender in einen Studiengang (Fachstudium) oder
  • durch Einschreibung als Kollegiat in den Academic Preparation Course (Vorfachstudium).
     

Ein Wechsel des Studiengangs an derselben Universität hat keinen Einfluss auf die Immatrikulation an dieser Universität. Es erfolgt lediglich eine Umschreibung in den neuen Studiengang. Die Rückmeldung zum Folgesemester bezieht sich auf die Immatrikulation an der Universität und nicht auf einen bestimmten Studiengang.

Die Immatrikulationsordnung der TU Ilmenau regelt das Verfahren der Zulassung zum Studium sowie zum sonstigen Studienangebot der Universität, der Immatrikulation, Rückmeldung, Studiengangwechsel und Teilzeitstudium von Studierenden sowie das Verfahren der Zulassung als Zweithörer und Gasthörer an der Technischen Universität Ilmenau.

Hinweis

Die Immatrikulation ist erst mit Eingang des Semesterbeitrages rechtsgültig!

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess erfährst Du im Bewerbungsportal.

BEWERBUNG FÜR EIN BACHELORSTUDIUM

Der Nachweis einer der folgenden Qualifikationen ermöglicht Bewerber*innen mit deutschen Zeugnissen den Zugang zum Bachelorstudium:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (Universität) in den Fächern Technik oder Wirtschaft
  • Erfolgreich abgelegte Meisterprüfung
  • Staatlich geprüfte*r Techniker*in oder staatlich geprüfte*r Betriebswirt*in
  • Qualifizierte Berufstätige ohne Abitur unter bestimmten Voraussetzungen (Ordnung über den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte)

Zulassungsfreie Studiengänge

Alle Bachelor-Studiengänge der TU sind zulassungsfrei. Wenn Du über einen der oben genannten Abschlüsse verfügst, kannst Du ein Studium bei uns beginnen. Sobald Du im Bewerbungszeitraum vom 16.4. - 15.9. unser Online-Formular ausfüllst, dies ausgedruckt mit den weiteren Unterlagen an das Studierendensekretariat der TU schickst und den Semesterbeitrag überweist, kannst Du Dein Studium zum Wintersemester beginnen. 

Bewerbungsunterlagen - Was gehört dazu?

Welche Unterlagen im Laufe des Bewerbungsverfahrens benötigt werden, erfährst Du hier:

SPRACHKENNTNISSE

Die Universität fordert bei der Bewerbung für einen Studiengang die Vorlage eines anerkannten Sprachzertifikats als Nachweis der Kenntnis der Lehrsprache des Studiengangs. Deutsch oder Englisch sind die an der TU Ilmenau angebotenen Lehrsprachen. Informationen zu den Sprachzertifikaten findest Du hier.

BEWERBUNG FÜR EIN MASTERSTUDIUM

Der Nachweis einer der folgenden Qualifikationen ermöglicht Bewerber:innen mit deutschen Zeugnissen den Zugang zum Masterstudium:

  • Erfolgreich abgelegter erster Hochschulabschluss (z.B. Diplom oder Bachelor)
  • Erfolgreicher Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie

In der Regel erfolgt die Zulassung auf Basis der formalen Überprüfung Deiner Bewerbungsdokumente ("Eignungsprüfung") sowie ggf. eines mündlichen Interviews.

Die Zulassungsvoraussetzungen Deines gewählten Studiengangs, wie auch die Bewerbungsfristen, entnimmst Du bitte der Studien- und Prüfungsordnung des jeweiligen Masterstudiengangs.