Technische Universität Ilmenau

Self-Leadership - Coaching-Skills für die eigene Führungsstärke - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 201077 - allgemeine Informationen
Modulnummer201077
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Studium generale)
Modulverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse
  •  Motivation und Wille, das Beste aus den eigenen Talenten und Fähigkeiten zu machen
  • Interesse an persönlichem Wachstum
  • Offenheit gegenüber angewandter, praktischer Psychologie mit Praxisbezug
  • Ergänzend: grundlegendes gegebenenfalls noch vages Interesse an späterer Karriere als Führungskraft


Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Nach der Absolvierung des Kurses sind die Studierenden in der Lage, ausgesuchte Methoden des Coachings und die dahinterliegenden psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Modelle anzuwenden. Mit diesem anwendungsbezogenen Wissen sind sie befähigt, ihre eigenen Fähigkeiten und Potenziale zu reflektieren, herausfordernden Situationen ressourcenvoll zu begegnen, ihre mentale Stärke zu erhöhen und anwendbar zu machen.

Inhalt

Dieses Seminar vermittelt die überfachliche Methodenkompetenz der Selbstführung anhand ausgesuchter Coaching-Methoden. Die Studierenden erhalten anwendbare Strategien der Einfluss-möglichkeiten, um sich selbst bzgl. ihrer erlebten Emotionen, Motivation und Gedankenhygiene zu "managen". Damit erhalten sie eine fürs (Berufs-) Leben zentrale Expertise, die es ihnen ermöglicht, proaktiv und selbstbestimmt in herausfordernden Situationen (bspw. Stress, Angst, Konflikte, Lampenfieber) sich mit mentaler Stärke neu auszurichten und ihren Gemütszustand positiv zu beeinflussen. Eine Fähigkeit, die nicht zuletzt die zentrale Voraussetzung bildet, eine wirkungsvolle und nachhaltige Führungslaufbahn einzuschlagen.

Im Einzelnen wird den Studierenden im Laufe der Veranstaltung vermittelt:
 
  • Einführung in die Coaching-Disziplin als angewandte, psychologische Methode und Kernkompetenz moderner Führungskräfte
  • Grundlagen der Kommunikationswissenschaft mit Anwendungsfokus für effiziente Gesprächsführung
  • Selbst Positionierung anhand von Stärken- und Potenzialanalyse
  • Veränderungs-Management bei sich und anderen (Zielerreichung absichern)
  • Wissensvermittlung durch Konkrete Anwendung verschiedener Coaching-Methoden, bspw.
    • Standpunktbestimmung und Ableitung von (Lebensbereichs-) Zielen
    • Glaubenssätze als Pfeiler des "mindsets"
    • Re-Framing: Bedeutungen sind veränderbar
    • Gruppen-Übungen zu Feedback-Gesprächen, Kritik-Gesprächen und Beobachtung der Körpersprache


Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Microsoft Teams, Mural, Powerpoint,

Literatur

Wird im Seminar bekanntgegeben

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameSelf-Leadership - Coaching-Skills für die eigene Führungsstärke
Prüfungsnummer6700271
Leistungspunkte2
SWS2 (0 V, 2 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)37.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Seminarvortrag sowie kursbegleitende Arbeiten 

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Fahrzeugtechnik 2021, Bachelor Maschinenbau 2021, Bachelor Mechatronik 2021
ModulnameSelf-Leadership - Coaching-Skills für die eigene Führungsstärke
Prüfungsnummer6700271
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Seminarvortrag sowie kursbegleitende Arbeiten 

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl