Das Universitätsrechenzentrum der TU Ilmenau

ist der zentrale IT-Dienstleister der TU Ilmenau und versorgt die Thüringer Hochschulen im Rahmen des HS-ITZ (IT-Zentrums der Thüringer Hochschulen). Es unterstützt Lehr-, Forschungs- und Verwaltungseinrichtungen durch die Bereitstellung von IT-Services und Infrastrukturen, sowie durch fachkundige Beratung.

Leiter

Ingo Herzog

Dipl.-Math. Günter Springer

Besucheranschrift:
Am Helmholtzring 9, Raum 18
98693 Ilmenau

Postanschrift:
Postfach 10 05 65
98684 Ilmenau

IT-Service Desk

Der IT Service Desk steht als Kontaktstelle für die IT-Services des UniRZ allen Nutzerinnen und Nutzern der TU Ilmenau zur Verfügung. Er ist die erste Anlaufstelle für Ihre Fragen und Probleme, die mit der Nutzung von IT-Services des UniRZ auftreten können. Sie können während der Öffnungszeiten persönlich vorbei kommen oder anrufen. Sie können auch jederzeit eine E-Mail an die Mitarbeiter des IT Service Desk schreiben.

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir in einem FAQ im Intranet zusammengefasst.

Kontakt und Öffnungszeiten des IT Service Desk

Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Besucheranschrift:
Am Helmholtzring 9 (UniRZ), 98693 Ilmenau

IT-Services des UniRZ

Angehörige der TU Ilmenau finden ausführliche Informationen zu den IT-Services im Intranet.

Studierende finden einen kompakten Überblick über die IT-Services des UniRZ speziell für Studierende im Flyer

Neubau und Erstausstattung des IT-Dienstleistungszentrums

Mit dem ersten Spatenstich am 16. Mai 2019 haben Thüringens Bauministerin Birgit Keller und Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee die Bauarbeiten für das neue IT-Dienstleistungszentrum an der TU Ilmenau gestartet. Das neue Gebäude wird zum einen „Heimat“ für das bisherige Universitätsrechenzentrum und einige andere, bisher dezentrale IT-Bereiche sein. Zum anderen wird es Installationsmöglichkeiten für hochwertige medientechnische Installationen bieten und gleichzeitig einer der beiden Standorte des IT-Zentrums der Thüringer Hochschulen sein. Insgesamt entstehen gut 2.000 Quadratmeter Nutzfläche sowie 560 Quadratmeter technische Funktionsfläche. Diese umfasst neben Büroräumen vor allem Maschinensäle mit Servern, Sicherheitsbereiche, betriebstechnische Räume. Bis Ende 2021 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Die Finanzierung des Neubaus und der Erstausstattung wird bis zu 80% aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

IT-Zentrum der Thüringer Hochschulen

Das IT-Zentrum mit den Standorten an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Technischen Universität Ilmenau erbringt gemeinsam, koordiniert und durch Spezialisierung abgestimmt komplementäre IT-Dienste zur Unterstützung der zehn Thüringer Hochschulen mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen und Größen. Die Geschäftsstelle befindet sich an der TU Ilmenau.

Zum IT-Zentrum