Der Campus der TU Ilmenau

Die TU Ilmenau ist eine Universität mit Campus-Flair, interkultureller Vielfalt und einem familiären Umfeld. Studentische Vereine sorgen mit ihrem vielseitigen Kultur- und Freizeitangebot für einen lebendigen Campus und bieten individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und Treffpunkte, um gemeinsam Ideen zu verwirklichen.

Nach einer Umfrage des Studentenportals UNICUM gehört der Campus der TU Ilmenau zu den schönsten in Deutschland. Die historischen Universitätsgebäude von 1894 werden heute durch moderne Forschungs- und Lehrgebäude in futuristischer Architektur ergänzt. Die Wege auf dem Campus sind kurz: Nicht nur die Hörsäle und Labore, auch die Universitätsbibliothek, die größte technische Bibliothek Thüringens, das Sportzentrum, die Mensa, mehrere Studentenclubs und ein Einkaufsmarkt sind fußläufig zu erreichen.

Campusfinder Ilmenau

Der Campusfinder Ilmenau zeigt den Campus der TU Ilmenau mit zahlreichen Markern. Neben Universitätsgebäuden, Hörsälen, Prüfungsämtern und anderen studienbegleitenden Einrichtungen sind hier z.B. auch Verpflegungsmöglichkeiten und Studentenclubs eingezeichnet. Mit einem Klick auf einen Marker öffnet sich ein Infofenster mit zusätzlichen Informationen, darunter Bilder, Adressen, Öffnungszeiten und weiterführende Links.

Campuspläne zum Download

Anfahrt

Mit dem Auto ist die TU Ilmenau über die Autobahn A71 zu erreichen. Von Norden über die A4 kommend, nimmt man am Autobahnkreuz Erfurt die A71 Richtung Schweinfurt. Nach knapp 30 Kilometern fährt man an der Ausfahrt Ilmenau-Ost von der Autobahn ab und folgt am ersten Kreisverkehr der Beschilderung „Universität“. Von Süden aus Richtung Nürnberg/Schweinfurt kommend, nimmt man die Autobahnausfahrt Ilmenau-West Richtung Ilmenau und folgt der Beschilderung „Universität“. Mit dem Zug erreicht man mit dem ICE Erfurt aus allen Richtungen. Von hier aus gibt es einen regelmäßigen Pendelverkehr nach Ilmenau und zurück. Mit dem Flugzeug erreicht man den Flughafen Erfurt-Weimar, der nur gut 40 Kilometer von Ilmenau entfernt ist. Von hier aus fährt man zum Hauptbahnhof Erfurt und nimmt den Zug nach Ilmenau.

Klick zum Download der Anfahrtsskizze

Campus-Impressionen

Die ersten Universitätsgebäude des Georg-Schmidt-Technikums aus dem 19. Jahrhundert werden heute durch die futuristische Architektur moderner Lehr- und Forschungsgebäude ergänzt. Jedes Gebäude trägt einen eigenen Namen, angelehnt an berühmte Wissenschaftler: vom „Humboldtbau“ über den „Newtonbau“ bis zum „Zusebau“, benannt nach dem Erfinder des Computers.