i-FPS

Kompakte, performante und hoch-integrierte Faint Pulse Source bei 850 nm; Teilvorhaben: E/O-Hardware-Plattform für Faint Pulse Source

Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Müller
Fachgebiet Elektroniktechnologie


Telefon: +49 3677 69-2606
e-mail:  jens.mueller@tu-ilmenau.de

Förderinformation

Projektträger: Thüringer Aufbaubank

Förderkennzeichen: 2019 FGR 0101

beteiligte Fachgebiete: Elektroniktechnologie, Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Laufzeit: 01.08.2021 - 31.01.2022

Projektinformation

Steffen Spira
On-wafer Messungen an Vertical-Cavity Surface-Emitting Laser-Dioden

Ziel des Gesamtvorhabens ist die Realisierung  einer kompakten Photonenquelle mit abgeschwächten Pulsen, eine sogenannte Faint Pulse Source, für die Erzeugung von Quantenschlüsseln mit hoher Schlüsselrate in der satellitenbasierten Kommunikation. Die Gesamtziele des Teilvorhabens ordnen sich diesem übergeordneten Ziel unter und fokussieren auf die Elektronikentwicklung und HF –tauglichen Modulintegration einer Faint Pulse Source, die den Anforderungen an den Einsatz in der Satellitenkommunikation gerecht wird. Zentrale Fragestellungen sind mechanische bzw. thermomechanische Robustheit sowie Miniaturisierung und Gewichtsminimierung. Zur Lösung der komplexen Aufgabenstellung für die Hardwareplattform soll auf eine im Rahmen  von DLR – geförderten Projekten entwickelten und verifizierten Mehrlagenkeramiktechnologie aufgesetzt werden.