Dr.-Ing. Mehmet Eylem Kirlangic


 

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Technische Universität Ilmenau
Fakultät für Informatik und Automatisierung
FG Biomedizinische Technik
Bionik-Gebäude, Raum Bi 1201

Besucheranschrift:
Gustav-Kirchhoff-Straße 2
D-98693 Ilmenau

Postanschrift:
Postfach 10 05 65
D-98684 Ilmenau

Mehmet Eylem Kirlangic promovierte 2005 als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Biomedizintechnik an der Technischen Universität Ilmenau, Deutschland. Seine Abschlüsse als B.Sc. und M.Sc. hat er in Elektrotechnik und Elektronik bzw. Biomedizintechnik an der Bogazici-Universität in Istanbul, Türkei, erworben. Als Postdoktorand war Dr. Kirlangic in der Abteilung für Stereotaxie und funktionelle Neurochirurgie der Universitätsklinik Köln, in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik RWTH Aachen und im Institut für Neurowissenschaften und Medizin - Molekulare Organisation des Gehirns (INM-1) des Forschungszentrums Jülich tätig. Nach Beschäftigungen in der Industrie bei der Carmeq GmbH (umbenannt in CARIAD GmbH - eine 100%ige Tochterfirma der Volkswagen AG) und der Gegenbauer Services GmbH ist er seit Sommer 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter wieder am BMTI tätig. Er arbeitet derzeit an DC-EEG-Messungen und der Niederfrequenzantwort von trockenen EEG-Elektroden.

 

Seine Forschungsinteressen umfassen biomedizinische Signal- und Bildverarbeitung, nichtlineare Dynamik und fraktale Modellierung sowie Synergetik (d. h. Koordinationsdynamik). Sein besonderes Interesse gilt der Rolle der so genannten "langsamen kortikalen Potenziale" bei der Integration und Segregation von Gehirnfunktionen. Er ist Mitglied im Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) und in der IEEE - Engineering in Biology and Medicine Society.