ForLab - NataliE

Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland Nachwuchsförderung - Zugang - Öffnung

Ansprechpartner

Univ. Prof. Dr.-Ing. Jens Müller
Fachgebiet Elektroniktechnologie


Telefon: +49 3677 69-2606
e-mail:  jens.mueller@tu-ilmenau.de

Förderinformation

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger: VDI/VDE Innovation IT GmbH

Förderkennzeichen: 16ME0874

beteiligte Fachgebiete: Institut für Mikro- und Nanotechnologien

Laufzeit: 01.08.2023 - 31.01.2026

Projektinformation

Das globale Ziel der geplanten Arbeiten besteht darin, die geschaffenen Verbundstrukturen der ForLabs weiterzuführenund auszubauen. Der Kompetenzatlas soll weiterentwickelt werden und es sollen einheitliche Zugangsbedingungen für externe Nutzer geschaffen werden. Ein besonderer Schwerpunkt besteht darin, die ForLabs zur Nachwuchsgewinnung zu nutzen und mit nationalen Ausbildungsinitiativen die Mikroelektronik zu vernetzen. Hierzu werden unterschiedliche Maßnahmen bei allen am Projekt beteiligten und assoziierten Projektpartnern pilotiert. Ausgehend von einem Überblick über die vorhandenen Reinraumstruktur an deutschen Hochschulen, soll über den Aufbau des Netzwerks langfristig ein national sichtbarer Verbund deutscher Hochschulen geschaffen werden, der mit den vorhandenen Reinrauminfrastrukturen und den zugehörigen Kompetenzen international wahrgenommen wird und sichtbar ist. Koordiniert durch eine Geschäftsselle, soll das Netzwerk nicht nur für die Nachwuchsausbildung an den Hochschulen nutzbar sein, sondern auch enger Partner für Verbundprojekte der Industrie als Ansprechpartner gelten. Hierbei soll die Sichtbarkeit der deutschen Mikroelektronik-Forschung an den Unsiversitäten in engem Zusammenspiel mit den vorhadenen Strukturen, z.B. der Industrie, aber auch der außeruniversitären Institute, zumindest auf europäischer Ebene erheblich gesteigert werden.