Voraussetzungen

Teilnehmer*innen

  • im Vollstudium immatrikulierte Studierende an einer der Thüringer Hochschulen (ab dem ersten Semester)
  • Absolvent*innen in den ersten 12 Monaten nach dem Studienabschluss (Bewerbung muss noch im Studium erfolgen!)

Förderdauer

  • Vollzeitpraktika von 2 bis 12 Monaten pro Studienzyklus (Bachelor, Master, Promotion) in einem der Programmländer
  • Vollzeitpraktika von 2 bis 24 Monaten bei einzügigen Studiengängen (z.B. Diplom) in einem der Programmländer

Praktikumsstellen

  • förderfähig: in Unternehmen, sozialen Einrichtungen, NGOs, Hochschulen etc.
  • nicht förderfähig: in EU-Institutionen und anderen EU-Einrichtungen einschließlich spezialisierter Agenturen; in Einrichtungen, die EU-Programme verwalten

Programmländer und Förderung

  • Gruppe 1: Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich
  • Gruppe 2: Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern
  • Gruppe 3: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Republik Nordmazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn
 

sowie überseeische Gebiete laut Erasmus+ Leitfaden

Erasmus+ Fördersätze | Projekt 2020

Diese Fördersätze gelten für Erasmus+ Mobilitäten mit Förderzusage ab dem 01.10.2020.

Gruppe_1 555 Euro pro Monat Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich
Gruppe_2 495 Euro pro Monat Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern
Gruppe_3 435 Euro pro Monat Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien (EJRM), Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn
Pexels / Andrea Piacquadio

Praktika während des Studiums: Studierende können bis zu 12 Monate gefördert werden. Die Höchstdauer bezieht sich auf die Studienphase, nicht auf das Studienfach.

Praktika nach dem Studium: Absolvent*innen (Graduierte) können bis zu einer Dauer von insgesamt 12 Monaten gefördert werden. Die Dauer der Graduierten-Praktika wird auf das Erasmus+ Zeitkontingent der vorangegangenen Studienphase angerechnet.

Erasmus+ Fördersätze | Projekt 2019

Diese Fördersätze gelten für Erasmus+ Mobilitäten mit Förderzusage bis zum 30.09.2020.

Gruppe_1 555 Euro pro Monat Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich
Gruppe_2 495 Euro pro Monat Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern
Gruppe_3 435 Euro pro Monat Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Republik Nordmazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn
Shutterstock

Praktika während des Studiums: Studierende können bis zu 12 Monate gefördert werden! 

Praktika nach dem Studium: Absolvent*innen (Graduierte)  werden bis zu einer Dauer von insgesamt 6 Monaten gefördert. Gern können Sie auch länger ins Ausland gehen. Jedoch erhalten Sie für diese Zeit keine Förderung (Zero-Grant).

Sonderförderung

  • Förderung von Eltern mit Kind(ern): Studierende oder Absolvent*innen, die ihr Erasmus+ Praktikum mit einem oder mehreren Kindern antreten, erhalten einen Zusatzbetrag DAAD
  • Sonderförderung für Personen mit Behinderung: Studierende oder Absolvent*innen mit einem Grad der Behinderung können zusätzliche Mittel zu Ihrem Erasmus+ Zuschuss erhalten DAAD
DAAD / Jan von Allwoerden
Erasmus+
DAAD Erasmus+

Diese Initiative wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.