Hier stehen gute Infos über den Studiengang.

Kurzprofil

Abschluss-Icon
Abschluss
Master of Science
Zulassungsbeschränkungen-Icon
Zulassungsbeschränkungen
nein | Eignungstest notwendig
Regelstudienzeit-Icon
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienbeginn-Icon
Studienbeginn
1. Oktober
Zulassungsvoraussetzung-Icon
Zulassungsvoraussetzung
Abschluss eines verwandten Bachelorstudiums
Leistungspunkte-Icon
Leistungspunkte
120
Lehrsprache-Icon
Lehrsprache
English

Description

„There is plenty of room at the bottom”  betitelte der amerikanische Physiker und Nobelpreisträger Richard P. Feynman einen Vortrag im Jahr 1959 und legte damit den Grundstein für die moderne Nanotechnologie. Ein wesentliches Merkmal von Nanomaterialien und -strukturen besteht darin, dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Materialien in größerem Maßstab veränderte Eigenschaften aufweisen. Das heißt, ein ansonsten identisches Material kann sich auf der Nanoskala komplett anders verhalten. Diese veränderten Eigenschaften sind für eine Vielzahl von Anwendungen in der Mikroelektronik, der Energiewandlung, der Kommunikationstechnik oder der Biotechnologie interessant. Für uns Menschen sind Nanostrukturen und -materialien nicht greifbar. Um sie nutzen zu können, bedarf es einer Brücke zwischen unserer makroskopischen Welt und dem Nanokosmos. Diese Rolle übernehmen Mikrotechnologien, die darüber hinaus selbst eine wichtige Funktion bei der Miniaturisierung von Komponenten und Geräten haben. Die prominentesten Beispiele sind die Mikroelektronik als Schlüsseltechnologie für nahezu alle Lebensbereiche und die Mikrosystemtechnik, die es uns zum Beispiel ermöglicht, mehrere kleine Mikrofone und Lautsprecher in einem Smartphone zu haben, das auch automatisch seine Lage erkennt. Welche Technologien und Verfahren im Zusammenspiel mit Materialien dazu erforderlich sind, vermittelt der Studiengang Micro- and Nanotechnologies.

Bewerbung mit deutschen Zeugnissen

Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen

Warum Ilmenau?

Warum sollte man Mikro- und Nanotechnogien in Ilmenau studieren? In Ilmenau zeichnet sich dieser englischsprachige Studiengang durch ein internationales Umfeld, kleine Übungsgruppen und Lehrveranstaltungen mit vielen praktischen Inhalten aus: All dies ermöglicht es, Erfahrungen im Umgang mit Prozessen und Technologien zu sammeln. Dazu steht mit den beiden Reinräumen des Zentrums für Mikro- und Nanotechnologien eine in Deutschland einzigartige moderne technologische Infrastruktur bereit, mit der schon im Studium an neuen Materialien geforscht werden kann. Das Spektrum für die Anwendung dieser Forschung ist ebenso breit gefächert und reicht von Nanostrukturen für die Erzeugung von Wasserstoff durch Wasserspaltung mittels Sonnenlichts bis hin zu komplexen elektronischen Baugruppen für die Satellitenkommunikation. Die Professor*innen haben vielfältige Forschungskooperationen mit Forschungseinrichtungen weltweit und mit Unternehmen wie Bosch, Airbus, Infineon oder X-Fab, um nur einige große Firmen zu nennen. Mit einem Ilmenauer Masterabschluss in Mikro- und Nanotechnologien steht einem buchstäblich die Welt offen!

Jonas studiert Micro- and Nanotechnologies an der TU Ilmenau

Durch Ilmenau mit Janine und Marcel

Janine und Marcel nehmen euch mit auf eine spannende Tour über den Campus der TU Ilmenau und durch Ilmenau selbst. Sie beschreiben, wie sie in Ilmenau leben und studieren, geben zahlreiche Freizeittipps und Einblicke in den Studienort der Technischen Universität Ilmenau und nehmen euch mit zu versteckten Plätze der Stadt.

(Dieses Video entstand im Rahmen einer Kampagne des Campus Thüringen, dem offiziellen Portal zur Studienwahl in Thüringen. Weitere Einblicke in die Studienstandorte Thüringens gibt es hier. © Pixelpakete GbR)

 

Studieninhalt

Pflichtkurse (z. B. Elektroniktechnologie, Halbleiterbauelemente, Materialien der Mikro- und Nanotechnologien, Nanodiagnostik, Nanotechnologie, Mikrotechnologien, Labor für Materialien und Mikro-/Nanofabrikation)

30 %

Fortgeschrittene Kurse (Wahlfächer) (z. B. MEMS, Mikro- und Nanosensorik, 3D-Materialanalyse, funktionelle Materialien, dünne Schichten und Oberflächen)

28 %

Einführung in die Projektarbeit, Soft Skills

8 %

Projekt mit Seminar

8 %

Technische Wahlfächer (Wahl eines oder mehrerer technischer Fächer aus den Masterstudienplänen)

4 %

Masterarbeit

25 %
Detaillierte Modulübersicht: Curriculum of the Master Program Micro- and Nanotechnologies (Module list)

Berufsperspektiven

  • Mikroelektronik
  • Mirkosystemtechnologie und Nanotechnologie
  • Sensorentechnologie
  • Messtechnik
  • Industrieelektronik
  • Energietechnik
  • Informationselektronik
  • Medizintechnik

Contact

Student advisory service

Study organisation

Cornelia Scheibe

+49 3677 69-2610