http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Armin Zimmermann

Fachgebietsleiter

Telefon +49 (3677) 69-2767

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

FG System- und Software-Engineering

Ausschreibung einer Promotionsstelle

Im Bereich Research and Advance Engineering, Electric Powertrain and E/E Architecture am Bosch Forschungscampus Renningen ist in Kooperation mit dem Fachgebiet SSE eine Promotionsstelle ausgeschrieben. Bei Interesse an einer externen Promotion im Bereich modellbasierter Zuverlässigkeitsbewertung für hochautomatisiertes Fahren bewerben Sie sich wie in den näheren Informationen genauer angegeben. Einstiegsvoraussetzung ist ein exzellenter Master-Abschluss in Ingenieurinformatik, Technischer Kybernetik, Elektrotechnik oder vergleichbaren Fächern. Mit Fragen zur universitären Betreuung wenden Sie sich an Prof. Armin Zimmermann.

Forschungsthemen des Fachgebiets

Das Fachgebiet beschäftigt sich mit Methoden, Anwendungen und Werkzeugen zur zweckmäßigen und zielgerichteten Gestaltung komplexer technischer Systeme. Elemente dieser Systeme stammen häufig aus den Bereichen Mechatronik und Elektrotechnik mit zunehmendem Softwareanteil. In den wichtigen industriellen Einsatzbereichen eingebetteter Systeme, wie beispielsweise Automatisierung und Automotive Systems, ist eine interdisziplinäre und ganzheitliche Betrachtung notwendig. Aus Sicht der Informatik spielt das Software Engineering dabei eine herausgehobene Rolle, kann aber nicht losgelöst vom Entwicklungsprozess des umgebenden Systems gesehen werden. Ausbildung, Methoden und Werkzeuge für erfolgreiche Ingenieurslösungen müssen diese Verbindung widerspiegeln.

Thema der Arbeiten ist vor allem das modellbasierte Engineering von Automatisierungs- und eingebetteten Systemen. Derartige technische Anwendungen der Informatik enthalten Hard- und Softwareelemente und können nicht allein mit den Werkzeugen des klassischen Software-Engineering entworfen werden. Die Schnittstelle zwischen Informatik, Elektrotechnik und Automatisierungstechnik macht das Themenfeld zu einer wichtigen aktuellen Herausforderung mit hohem Zukunftspotential für die Absolventen. Zentraler Punkt des systematischen System- und Softwareengineerings sind dabei rechnerinterne Modelle und die sie verwendenden Vorgehensmethoden.

Vorgänger des Fachgebiets System- und Software-Engineering war bis 2008 das FG System- und Steuerungstheorie unter der Leitung von Prof. Salzwedel.