News am Fachgebiet Unternehmensführung/ Organisation

Fachgebiet Unternehmensführung auf dem 45. Workshop der WK Org

Fachgebiet Unternehmensführung/Organisation mit vier Vorträgen auf dem Workshop der Kommission Organisation im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre

Vom 22. - 24. September 2021 fand der 45. Workshop der Wissenschaftlichen Kommission Organisation im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre (VHB) statt. In diesem Format treffen sich jährlich die OrganisationswissenschaftlerInnen aus dem deutschsprachigen Raum, stellen Aufsätze vor und arbeiten gemeinsam an Ideen.

Das Fachgebiet Unternehmensführung war mit Prof. Bach, Dr. Oertel und Marcel Maurer vertreten und stellte nach erfolgreicher doppelt-blinder Begutachtung zwei seiner Aufsatzmanuskripte vor:

  • Hein-Pensel, F., Knorr, K., Oertel, S. Thommes, K.: Crafting organizational identity: differences in the orchestration of identity claims by organizations as social actors and the organizations' members
  • Maurer, M., Bach, N., Oertel, S.: Change in formal structure and its effects on the centrality of organizational members in the communication network

Daneben hielten Dr. Oertel und Marcel Maurer Koreferate, Prof. Bach und Dr. Oertel moderierten Sitzungen. Obwohl die Tagung online durchgeführt wurde fand entgegen anfänglicher Skepsis unter den TeilnehmerInnen ein konstruktiver und intensiver fachlicher Austausch statt.

Für das Jahr 2022 ist wieder eine Präsenztagung der WKORG geplant, wobei aufgrund der positiven Erfahrungen parallel ein virtueller Track im Veranstaltungsprogramm beibehalten werden soll. Auch zum 46. Workshop 2022 hat das Fachgebiet Unternehmensführung bereits Beiträge eingereicht.

 

Kontakt

Olivia Lindig
Sekretariat Unternehmensführung/ Organisation

Telefon: 03677 69-4066
Telefax: 03677 69-4219
unf-wm@tu-ilmenau.de

Wir bemühen uns Ihre Anfragen innerhalb von drei Arbeitstagen zu beantworten.

Fragen zu Lehrveranstaltungen bzw. zum Inhalt von Klausuren richten Sie bitte im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung direkt an die zuständige Lehrkraft, sodass diese transparent für alle betroffenen Studierenden beantwortet werden können.