http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Haueisen

Institutsleiter

Telefon +49 3677 69-2860

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Herzlich willkommen am BMTI

Das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik (BMTI) beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von technikorientierten Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation. Das Institut für BMTI wurde nach dem System der Qualitätssicherung in der Ausbildung der Gütegemeinschaft der Medizintechnik (GGMT) geprüft und erhielt als erste Bildungseinrichtung das Gütezeichen der RAL. Der neue Bachelor- und Masterstudiengang Biomedizinische Technik wurde im Jahr 2005 eingeführt. Biomedizinische Technik (BMT) ist Technik für das Leben. Sie wirkt unmittelbar für das Wohl des Menschen und entwickelt gemeinsam mit medizinischen Partnern neue Verfahren zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten und setzt sie um in leistungsfähige medizintechnische Systeme.

Die Technische Universität Ilmenau hat auf dem Gebiet der Biomedizinischen Technik eine lange und erfolgreiche Tradition. Bereits im Jahre 1953 wurde an der damaligen Hochschule für Elektrotechnik das Institut für Elektromedizinische und Radiologische Technik gegründet, das als erste universitäre Bildungseinrichtung in Europa ein Präsenzstudium Biomedizinische Technik einführte.

Nachrichten aus der Forschung des BMTI

Prof. Jan Sykulski überreicht Eva-Maria Dölker das Zertifikat des „IET SMT Award for best student paper“ .

Während des XIX International Workshop IEEE Optimization and Inverse  Problems in Electromagnetism (OIPE 2018 erreicht Eva-Maria Dölker den zweiten Platz beim IET SMT Award for best student paper bei der OIPE 2018. mehr

 

Der ausgezeichnete Beitrag zum Workshop:

Eva-Maria Dölker, Bojana Petković, Reinhard Schmidt, Hartmut Brauer and Jens Haueisen: Single Voxel Boundary Element Source Method: A  novel forward  solution approach for Lorentz force evaluation.

 

 

Personen v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter Scharff (Rektor TU Ilmenau), Prof. Dr. Sascha Klee (TU Ilmenau), Minister Wolfgang Tiefensee, Prof. Dr. Ute Neugebauer (Leibniz-IPHT), Prof. Dr. Ralf Mrowka (UKJ), Prof. Dr. Andreas Hochhaus (UKJ Prodekan für Forschung), PD Dr. Jens Maschmann (UKJ Medizinischer Vorstand)

Am 27.08.2018 übergab Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee Förderbescheide über insgesamt 9,5 Millionen Euro an drei Forschungseinrichtungen. Das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik der TU Ilmenau wird mit 2,9 Millionen Euro gefördert.

Das neue „Thüringer Innovationszentrum für Medizintechnik-Lösungen (Diagnose, Therapie, Optimierung durch optische Lösungen)“ – kurz: ThIMEDOP mehr

Link zur Pressemitteilung des Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft:
https://www.thueringen.de/th6/tmwwdg/service/pressemitteilungen/106429/ 

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Jens Haueisen
Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sascha Klee
Jun.-Prof. Dr.-Ing. Silvio Dutz

Lorentzkraftstörsignalkomponente ∆Fx.

Die Lorentzkraftwirbelstromprüfung dient der Detektion und Charakterisierung von Defekten in elektrisch leitenden Materialien. Wir schlagen eine Minimum-Norm-Schätzung mit Elastic Net Regularisierung zur Bestimmung der Tiefe und der Form eines Defekts vor.

mehr

E.-M. Dölker, R. Schmidt, S. Gorges, J.M. Otterbach, B. Petković, D. Strohmeier, R. Eichardt, H. Brauer, J. Haueisen, Elastic Net Regularization in Lorentz force evaluation, NDT & E International, Volume 99, 2018, Pages 141-154, ISSN 0963-8695,

Freier Download (bis 15.9.) https://authors.elsevier.com/a/1XSRK3RA9SFudE

https://doi.org/10.1016/j.ndteint.2018.07.002.

Abbildung 1: Mayer-Wellen wurden in Blutgefäßen am Augenhintergrund gemessen (links) und die Frequenzen charakterisiert (rechts)

Eine neue Open Access Publikation ist im Rahmen des BMBF-Projektes MAMUD veröffentlicht worden. mehr

Rieger S, Klee S and Baumgarten D (2018) Experimental Characterization and Correlation of Mayer Waves in Retinal Vessel Diameter and Arterial Blood Pressure. Front. Physiol. 9:892.
doi: 10.3389/fphys.2018.00892


https://doi.org/10.3389/fphys.2018.00892

Kontakt: Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sascha Klee

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) hat Studiengänge für das Qualifikationsniveau als Medizinphysik-Experte (MPE) in einer Übersicht zusammengestellt. mehr

Die Übersicht beinhaltet auch den Studiengang Biomedizinische Technik der TU Ilmenau.
Link:

Nach oben