http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Haueisen

Institutsleiter

Telefon +49 3677 69-2860

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Herzlich willkommen am BMTI

Das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik (BMTI) beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von technikorientierten Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation. Das Institut für BMTI wurde nach dem System der Qualitätssicherung in der Ausbildung der Gütegemeinschaft der Medizintechnik (GGMT) geprüft und erhielt als erste Bildungseinrichtung das Gütezeichen der RAL. Der neue Bachelor- und Masterstudiengang Biomedizinische Technik wurde im Jahr 2005 eingeführt. Biomedizinische Technik (BMT) ist Technik für das Leben. Sie wirkt unmittelbar für das Wohl des Menschen und entwickelt gemeinsam mit medizinischen Partnern neue Verfahren zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten und setzt sie um in leistungsfähige medizintechnische Systeme.

Die Technische Universität Ilmenau hat auf dem Gebiet der Biomedizinischen Technik eine lange und erfolgreiche Tradition. Bereits im Jahre 1953 wurde an der damaligen Hochschule für Elektrotechnik das Institut für Elektromedizinische und Radiologische Technik gegründet, das als erste universitäre Bildungseinrichtung in Europa ein Präsenzstudium Biomedizinische Technik einführte.

Nachrichten aus der Forschung des BMTI

Anwendung des SPHARA-basierten räumlichen Filters auf EEG-Daten; die linke Spalte zeigt ungefilterte Daten, während in der rechte Spalte SPHARA-Tiefpassgefilterte Daten zu sehen sind.

Neue Publikation des Fachgebiets Biomedizinische Technik. mehr

U. Graichen, R. Eichardt, J. Haueisen, "SpharaPy: A Python toolbox for spatial harmonic analysis of nonuniformly sampled data", SoftwareX, Vol. 10, 2019.

Download:

https://doi.org/10.1016/j.softx.2019.100289

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2352711019301670

Kontakt:

Uwe Graichen

Teilnehmer der ITIB-Konferenz 2019

Neues BMBF-Projekt TeleBrain zur KI-basierten EEG-Analyse startet und trifft sich im Rahmen der ITIB-Konferenz in Kamień Śląski (Polen) mehr

Ansprechpartner:    Dipl.-Phys. Thomas Jochmann, thomas.jochmann (at) tu-ilmenau.de
Förderkennzeichen: 01DS19009A

Wissenschaftler der Universität Zagreb, des Universitätsklinikums Jena und der Technischen Universität Ilmenau haben einen neuartigen, schnellen sensorischen Verarbeitungsstrom gefunden, mehr

Josef Golubic S, Jelena Jurasic M, Susac A, Huonker R, Götz T, Haueisen J: Attention modulates topology and dynamics of auditory sensory gating. Human Brain Mapping, 40:2981–2994, 2019


Download:      https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/hbm.24573
                     
                       https://doi.org/10.1002/hbm.24573 

Kontakt:          Prof. Jens  Haueisen

Lorentzkraftstörsignalkomponenten ΔFx (a) und ΔFz (b) für unterschiedliche Geschwindigkeiten und Defekttiefen

Neue Publikation im Fachgebiet Biomedizinische Technik.mehr

E. Dölker, R. Schmidt, H. Brauer and J. Haueisen, "Velocity-Dependent Lorentz Force Evaluation: A Simulation Study," in IEEE Transactions on Magnetics, vol. 55, no. 6, pp. 1-4, June 2019, Art no. 6201104. doi: 10.1109/TMAG.2019.2901579

Download: http://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?tp=&arnumber=8671463&isnumber=8716604

Kontakt: Eva-Maria Dölker

Nach oben