Willkommen am Fachgebiet Kunststofftechnik

TU Ilmenau | Michael Reichel (arifoto)
   

Als moderner, multi-funktionaler, umweltgerechter und nachhaltiger Werkstoff, der sich energiesparend in vielfältigen Verfahren herstellen und verarbeiten lässt, ist Kunststoff die werkstofftechnische Erfolgsgeschichte der letzten Jahrzehnte und weist hohes Zukunftspotenzial auf. Dies spiegelt sich auch in den vielfältigen kunststofftechnischen Möglichkeiten wieder, die Kunststoffe in einer sich zunehmend individualisierenden Gesellschaft bieten.

     

Kunststofftechnik ist eine Disziplin, die sich aus der Schnittmenge von Maschinen-/ Verfahrens- und Prozess-, Anwendungs- und Werkstofftechnik ergibt. Die Kenntnisse, die Kunststoffingenieure in den Beruf bei Rohstoffherstellern, Maschinen- und Werkzeugbauern und Kunststoffverarbeitern mitbringen müssen, sind daher interdisziplinär und die Herausforderungen vielfältig. Die Ausbildung von Kunststofftechnik Ingenieuren ist eine Disziplin im Maschinenbau.

Ein breit gefächertes Berufsbild bei Kunststoffherstellern, -aufbereitern, -verarbeitern und Anwendern mit vielen Facetten wartet daher auf Absolventen mit Kenntnissen in der Kunststofftechnik, die auch zukünftig als Wachstumsbranche eine hohe wirtschaftliche Bedeutung hat. Das Arbeitsplatzangebot ist sehr gut, national wie auch international.

TU Ilmenau | Michael Reichel (arifoto)

Das Fachgebiet Kunststofftechnik ist ein Anfang 2009 an der TU Ilmenau gegründetes Fachgebiet, das der Fakultät für Maschinenbau zugeordnet ist und der hohen Bedeutung von Kunststoffen im alltäglichen Leben und der wirtschaftlichen Bedeutung für Thüringen gerecht wird.

Neben der eigenen Forschung beteiligt sich das Fachgebiet an dem Thüringer Innovationszentrum Mobilität und dem Thüringer Zentrum für Maschinenbau. Damit spielt die verfahrens- und  produktionstechnische Ausrichtung für die Mobilitätsbranche eine wichtige Rolle.

Kooperationen des Fachgebietes

PolymerMat e.V.
Förderverein Kunststofftechnik
Thüringer Innovationszentrum Mobilität
Thüringer Zentrum für Maschinenbau

Forschung

Die drei Disziplinen der Kunststofftechnik spiegeln sich in den Forschungsaktivitäten des Fachgebietes wider. Nicht nur der Werkstoff und dessen Recycling, sondern auch die Verarbeitungsprozesse und die Gestaltung zur späteren Funktionserfüllung müssen als ganzheitliches Konstrukt betrachtet und beachtet werden. Die daraus abgeleitete Forschungsperspektive umfasst die Funktionalisierung von Kunststoffen für die Anwendung, den Einsatz von Verbundstrukturen auch unter Verwendung von Holz und Metallen, die Maschinen- und Verfahrenstechnik und die Aufbereitung und Kaskadennutzung von Kunststoffen und Mischverbunden.  

TU Ilmenau
TU Ilmenau / Michael Reichel (ari)

Lehre

Das Fachgebiet Kunststofftechnik bietet Lehrveranstaltungen für die Studiengänge Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Werkstoffwissenschaft und Mechatronik sowohl für den Bachelor- als auch für den Masterstudiengang an.

Darüber hinaus werden vom Fachgebiet studentische Arbeiten, die der wissenschaftlichen Weiterqualifikation dienen, vergeben: Studien-, Projekt-, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten – kurz SAPADABAMA. Meist sind die Themenstellungen dieser Arbeiten direkt in die Forschungsprojekte des Fachgebietes eingebunden oder können auch in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen durchgeführt werden.

Technische Ausstattung

Die technische Ausstattung deckt verfahrenstechnisch das Mehrkomponenten-Spritzgießen, Extrudieren, Blasformen, RTM-Pressen und Laminieren für Kunststoffe und Kunststoffverbunde ab. Aufgrund der umfassenden Laborausstattung sind wir nicht nur in der Lage, Kunststoffe und Compounds zu analysieren, sondern können auch Sondermessverfahren wie beispielsweise die Permeationsmessungen an Behältern und Folien anwenden. Darüber hinaus sind wir in der Lage kundenspezifische Anlagen auszulegen und bis zur Vorserienreife zu entwickeln. Die vorhandenen Ressourcen des Fachgebietes können für Forschungsvorhaben, Auftragsforschungen und Dienstleistungen genutzt werden.

TU Ilmenau
Gruppenfoto Team Fachgebiet Kunststofftechnik

Über Uns

Das Team des Fachgebiets Kunststofftechnik, welches im Jahr 2009 gegründet wurde, besteht aus Professor Florian Puch (Fachgebietsleiter), den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Projektingenieuren, den technischen Mitarbeitern, sowie dem Sekretariat. Mehr Informationen über die Mitarbeiter finden Sie unter dem Gliederungspunkt Team.

Das Fachgebiet bietet unter anderem verschiedene Lehrveranstaltungen an, sowie studentische Arbeiten, die der wissenschaftlichen Weiterqualifikation dienen. Seit dem Sommersemester 2011 wird außerdem im Studiengang Maschinenbau der Master mit der Vertiefungsrichtung Kunststofftechnik an der TU Ilmenau angeboten. Damit bietet die TU Ilmenau ein wichtiges und selten gefundenes Profil in der universitären Bildung an.