Transiente und stationäre Potentialverteilung in Gleichspannungsdurchführungen bei thermischen Belastungen / Reumann, Andreas

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2021. - 162 Seiten.

(Ilmenauer Beiträge zur elektrischen Energiesystem-, Geräte- und Anlagentechnik : IBEGA ; 31)

ISBN 978-3-86360-241-3
DOI 10.22032/dbt.48731
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2020000717
Preis (Druckausgabe): 27,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2021

Inhalt

Die Temperatur eines Dielektrikums hat einen starken Einfluss auf die zugehörige elektrische Leitfähigkeit. Durch die in Durchführungen vorkommenden hohen Temperaturgradienten nehmen die veränderten Leitfähigkeiten einen starken Einfluss auf die Aufteilung des elektrischen Potentials. Bisher wurde die Verschiebung des Potentials nur durch Simulationen ermittelt.

In dieser Arbeit wurde erstmalig die experimentelle Ermittlung der Potentialverteilung im Inneren einer Gleichspannungsdurchführung gemessen. Somit konnte nachgewiesen werden, dass die thermisch-elektrische Potentialverschiebung in der Realität auftritt.

Mit dem Simulationsmodell ist es möglich die transiente und stationäre Potentialverteilung bei gegebener Temperaturverteilung zu berechnen.

Die Simulationen und Messungen zeigen die erwartete Potentialverschiebung und quantifizieren damit die erhöhte Feldstärkebelastung des Isolationsmaterials in diesen Gebieten. Weiterführende Simulationen stellen die Problematik bei Umpolmessungen dar.

Die vorgestellte Arbeit erweitert somit das Verständnis der thermisch-elektrischen Vorgänge in HGÜ-Durchführungen.

Demnächst Zugriff auf den Volltext über die dbt:
nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2020000717

Druckfassung demnächst im Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!

Spectral Perturbation & Optimization of Matrix Pencils / Gernandt, Hannes

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2021. - 131 Seiten.

ISBN 978-3-86360-246-8
DOI 10.22032/dbt.49285
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2021000151
Preis (Druckausgabe): 19,90 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2021

Inhalt

In this thesis we study the eigenvalues of linear matrix pencils and their behavior under perturbations of the pencil coefficients.
In particular we address

  • (i) Possibility of eigenvalue assignment under structured rank-one perturbations;
  • (ii) Distance to nearest pencils with a prescribed set of eigenvalues in norm and gap distance;
  • (iii) Computing nearest matrix pencils with prescribed eigenvalues using structured perturbations.

In (i) and (ii) we exploit the connection between matrix pencils and certain subspaces via their Weyr characteristics. This provides a way of lifting perturbation measures for subspaces such as the gap distance to the set of matrix pencils.
In (iii) one has to solve a large scale non-convex optimization problem which appears e.g. in optimal redesign of integrated circuits.
We show how feasible solutions close to the optimal value can be computed.
Finally, this is used to improve the bandwidth of two circuits (two-stage CMOS & μA741).

Demnächst Zugriff auf den Volltext über die dbt!

Druckfassung demnächst im Buchhandel lieferbar!