Modellbasierte Entwicklung von Methoden, Algorithmen und Werkzeugen zur Analyse und Synthese nachgiebiger Mechanismen / Henning, Stefan

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2022. - XXI, 184, Seiten.

(Berichte der Ilmenauer Mechanismentechnik : BIMT ; 7)

ISBN 978-3-86360-252-9
DOI 10.22032/dbt.53126
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000290
Preis (Druckausgabe): 15,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2022

Inhalt

Nachgiebige Mechanismen (NM) sind in technischen Anwendungen aufgrund ihrer Vorteile weit verbreitet. Die Berechnung des Verformungsverhaltens unter dem Einfluss äußerer Belastungen stellt aufgrund von geometrischer Nichtlinearität eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Mit Hilfe der in dieser Arbeit beschriebenen Modellgleichungen auf Basis der nichtlinearen Balkentheorie können ebene und räumliche NM sekundenschnell numerisch berechnet werden. Dazu werden über reine Biegung hinaus, Querkraftschub und Querkontraktion im Modell berücksichtigt und Empfehlungen für die zu verwendende Theorie abgeleitet. Zudem werden Algorithmen zur Dimensionierung von NM gegeben, mit Hilfe derer die Verformungseigenschaften im Hinblick auf konkrete Zielkriterien verbessert werden können. Abschließend werden die Methoden in drei eigenständig ausführbare und frei zugängliche Softwarewerkzeuge implementiert. Durch deren Entwicklung wird ein Beitrag zum Entwurf sowie zur Analyse und Synthese von NM geleistet.

Zugriff auf den Volltext über die dbt: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000290

Druckfassung im lokalen und im Online-Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!

Machine learning Modell für die Abtragsvorhersage in der Roboter-Glaskeramik-Politur / Schneckenburger, Max

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2021. - XXV, 162, LX Seiten.

(Werkstofftechnik Aktuell : IWT ; 24)

ISBN 978-3-86360-259-8
DOI 10.22032/dbt.52077
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000175
Preis (Druckausgabe): 17,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2022

Inhalt

Im 21. Jahrhundert gehören hochgenaue optische Systeme zu den Schlüsseltechnologien und spielen eine entscheidende Rolle im technischen Fortschritt. Ihre Anforderungen an Stückzahl und Qualität steigen kontinuierlich. Einer der letzten Prozessschritte in der Fertigungskette von Glas Hochleistungsoptiken ist in der Regel die Politur.
Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines datengetriebenen Poliermodells für die Robotergestützte-Politur von Optiken. Auf Grundlage der Daten ein maschinenlernendes Modell zur Vorhersage von Materialabtrag auf gekrümmten Flächen erstellt und validiert.
Das vorliegende Machine learning Modell bildet den betrachteten Polierprozess ab und Einflüsse auf diesen werden durch den Sensoreinsatz abgebildet. Das Modell erreicht eine Vorhersagengenauigkeit des Abtrages von 99,22 % (R²-Wert), welches bei Prozessvorhersagen als sehr gut bewertet wird.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000175

Druckfassung im lokalen und im Online-Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!

Untersuchung der Zirkulationsbewegung und des Wärmetransports in turbulenter Mischkonvektion mittels optischer Messverfahren / Mommert, Michael

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2022. - XXII, 190 Seiten.

ISBN 978-3-86360-258-1
DOI 10.22032/dbt.52357
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000224
Preis (Druckausgabe): 29,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2022

Inhalt

Diese Arbeit befasst sich mit zwei verschiedenen Typen des dynamischen Verhaltens von Strömungsstrukturen in turbulenter Mischkonvektion. Zu deren Untersuchung wurden Experimente in einer quaderförmigen Rayleigh-Bénard-Zelle, welche durch Lufteinlässe und -auslässe erweitert wurde, durchgeführt. Diese Experimente umfassten Messungen mit tomographischer Particle Image Velocimetry (PIV), stereoskopischer PIV und kombinierter PIV und Particle Image Thermometrie. Um die Mechanik hinter den verschiedenen Dynamiken der Strukturen zu untersuchen, wurden weiterführende Analyseverfahren, wie die Zerlegung gemessener Felder in orthogonale Moden, angewendet. Die wesentlichen Schlüsse, die daraus gezogen werden konnten sind, dass das dynamische Verhalten für den niedrigen Luftdurchsatz durch einen Akkumulationsprozess angetrieben wird, während bei höheren Luftdurchsätzen trägheitsgetriebene Strukturen, genauer Taylor-Görtler-artige Wirbel, das dynamische Verhalten bestimmen.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022000224

Druckfassung im lokalen und im Online-Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!

Oberflächenmodifizierung von dentalen Y-TZP Keramikimplantaten / Strickstrock, Monika

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2022. - XVI, 308 Seiten.

(Werkstofftechnik aktuell : IWT ; 23)

ISBN 978-3-86360-256-7
DOI 10.22032/dbt.51524
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2021000460
Preis (Druckausgabe): 29,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2021

Inhalt

Mehr als eine Million Dentalimplantate werden pro Jahr in Deutschland inseriert. Ästhetik und Verträglichkeit sprechen für keramisches Material statt für den Standardwerkstoff Titan. Für diesen Einsatz, der in Hinblick auf Festigkeit, Biokompatibilität, Be- und Verarbeitbarkeit komplexe Ansprüche stellt, ist Zirkoniumdioxid (ZrO₂), genauer Yttriumoxid stabilisiertes ZrO₂ (Y-TZP), geeignet. Schwachpunkt ist die geringere Toleranz von Keramik gegenüber Oberflächendefekten, die sich festigkeitsmindernd auswirken. Die Oberflächenaufrauung ist für eine bessere Einheilung in den Knochen allerdings unabdingbar. Durch Oberflächenmodifzierung im dichtgesinterten Zustand kann die Festigkeit sowohl erhöht als auch erniedrigt werden, da Strukturumwandlungen im polymorphen Y-TZP in Abhängigkeit der Herstellungsparameter stattfinden. Ziel dieser Arbeit ist durch holistische Analyse des Herstellungsprozesses eines Y-TZP Implantates diesen zu optimieren. Die Bewertung erfolgt in den drei Eigenschaftskategorien: Physikochemie, Mechanik, Topographie und schließt mit einer zellbiologischen Prüfung ab.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2021000460

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!

Die Technische Hochschule Ilmenau : Eine sozialpolitische Studie / Buthmann, Reinhard

Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2022. - 664 Seiten.

ISBN 978-3-86360-257-4
DOI 10.22032/dbt.52075
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022100017
Preis (Druckausgabe): 35,00 €

Inhalt

„Was bedeuten Reste der akademischen Freiheit“, fragt der Bildungswissenschaftler Manfred Heinemann, „wenn die Handlungsebenen in der Institution und ihren Subeinheiten sich in einer parteilichen, sogar staatlich gesicherten Zwangsumklammerung verlieren? Was bedeuten hierbei die Hochschulreformen? Sind sie Auflösung von Hochschulkrisen, wie sie als Reflex von außen in den Staatsapparaten, Führungsebenen und dem Zentralkomitee der Staatspartei auf dem Weg zum Kommunismus gesehen und gehandhabt wurden?“ Der Autor gibt Antworten aus dem Leben der 1953 gegründeten Hochschule für Elektrotechnik, die, und so lautet ein beliebtes Narrativ, im relativen Windschatten der SED ihren Kurs verfolgen konnte. Dieses Narrativ ist falsifiziert. Dabei erwiesen sich drei Phänomene von Festigkeit: der chronische Ressourcenmangel, der staatlich-normative Druck auf alle Kernbelange der Hochschule und der hohe Stellenwert der kommunistischen Erziehung. Dennoch war ihre Leistungsbilanz beeindruckend, besaß sie mit sechs Herausstellungsmerkmalen gar einen vorderen Platz in der Hochschullandschaft der DDR.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2022100017

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und z.B. über den folgenden Webshop direkt bestellbar!