Lehre


 

Das Fachgebiet Biomechatronik bietet Lehrveranstaltungen für die Bachelor- und Masterstudiengänge Mechatronik und Biomedizinische Technik an. Einzelne Fächer des gemeinsamen Lehrangebotes für diese beiden Studiengänge werden auch im Bachelor-Studiengang Biotechnische Chemie genutzt.
Seit 2017 haben wir auch Teile der Lehraufgaben des nicht wiederbesetzten Fachgebietes Arbeitswissenschaft übernommen. Für die Lehrveranstaltungen nutzen wir die Lernplattform Moodle, ein flexibles und einfach zu handhabendes Lernmanagementsystem. Hier können Sie sich auf der Lernplattform anmelden http://moodle2.tu-ilmenau.de

Zusätzlich betreuen wir Qualifikationsarbeiten, Projektseminare, Designprojekte oder Hauptseminare. Die Themen dafür orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten des Fachgebietes Biomechatronik. Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter biomechatronik@tu-ilmenau.de

       
schematische Eingliederung der Biomechatronik in den Studiengang Biomedizintechnik und MechatronikTU Ilmenau
Eingliederung der Biomechatronik in den Studiengang Biomedizinische Technik und Mechatronik.

Biomechatronik


Sollte Ihr Interessenschwerpunkt darin liegen, Erkenntnisse aus den Lebenswissenschaften Biologie und Medizin für die Technik nutzbar zu machen, bietet sich das Studium der Mechatronik  mit dem Wahlschwerpunkt Biomechatronik an. Sie erhalten eine solide universitäre Ausbildung in einem der zukunftsträchtigsten Ingenieurfächer, und bekommen in unseren Spezialisierungsangeboten die Grundprinzipien der Technischen Biologie / Bionik vermittelt. Beispiele hierfür sind die Mikrosystembionik, Bionik und Mechatronik für das Biomedical Engineering und Bionisch inspirierte Robotik.

Mechatronik in der Biomedizintechnik


Falls Ihr Interessenschwerpunkt darin liegt, Technik für die Medizin nutzbar zu machen, sollten Sie unseren Studiengang Biomedizinische Technik wählen, koordiniert von Deutschlands ältestem Institut für Biomedizinische Technik.

Das Fachgebiet Biomechatronik trägt in diesem Studiengang in der Bachelor Ausbildung die biologisch-medizinische Grundausbildung wesentlich mit (Anatomie und Physiologie) und erarbeitet grundlegende Aspekte ihrer Umsetzung in die Technik (Technische Biologie und Bionik, Umweltsystemtechnik).

Im Masterstudiengang Biomedizinische Technik koordinieren wir die Ausbildung in Biomechanik und vertreten selber die Klinische Biomechanik. Die  eigene Forschung in der Biomedizinischen Technik konzentriert sich derzeit auf BioMOEMS, Biomechanik und Audiometrie. 

Prüfungen


 

Auf der Internetseite der  Prüfungsorganisation der Technischen Universität Ilmenau ist das Prozedere zur Prüfungsanmeldung beschrieben.

Bei Sonderfällen sichern Sie sich durch Rückfrage beim zuständigen Prüfungsamt betreffend der Anerkennung bitte ab. Außerdem können sie für eine An- und Abmeldung das Sekretariat Fachgebiet Biomechatronik kontaktieren.

Die Bewertung von Prüfungsleistungen orientiert sich am Bewertungsschlüssel gemäß dem Beschluß des Fakultätsrates der Fakultät für Maschinenbau vom 18.12.1991.