Robotvision


 

Notice:

Please register WITH YOUR UNI-EMAILADDRESS in the mail distribution list for this lecture in order to receive the key for the moodle course as well as current information.

To do so, send an e-mail with the subject: Entry in the list Robotvision to the following address: robotvision@tu-ilmenau.de.

In response, you will receive a notice that your email is being held until the moderator approves it. This may take up to a day, or longer on weekends. Once you are added to the list, you will receive a welcome message.




Lehrinhalte (This course is only offered in german):

  • Intro, Begriffsklärung, Literatur
  • Neuronale Basisoperationen der visuo-motorischen Verarbeitung – der neuronale Instruktionssatz (Funktionelle Abbildungen, Topographische Abbildungen, Ortsvariante Informationsverarbeitung, Auflösungspyramiden, Topologisch kodierte neuronale Felder, Neuronale Felddynamiken, Geschichtete 2D-Repräsentationen)
  • Basisoperationen & Technologien für die visuelle Umgebungswahrnehmung:
    • Detektoren & Deskriptoren für Interest-Points in 2D-Bildern
    • Bewegungssehen und optischer Fluss
    • Tiefenwahrnehmung, Tiefenkameras (RGB-D Kameras)
    • Detektoren & Deskriptoren für Tiefenbilder (3D-Bilder)
    • Visuelle Odometrie
  • Vision-basierte Roboternavigation:
    • Hindernisvermeidung
    • Mapping und Selbstlokalisation
    • Vision-based SLAM (Simult. Localization &Map Building)
  • Semantisches Szenenverständnis
  • Vision-basierte Objektmanipulation

Im Rahmen des Praktikums werden die behandelten methodischen und algorithmischen Grundlagen der vision-basierten Roboternavigation durch die Studierenden selbst softwaretechnisch umgesetzt und im Rahmen eines vorgefertigten Robotersimulations-Frameworks implementiert (Teilleistung 2).
 


 

Further information:

Current Modultafel
Course material is available in moodle course Robotvision WS 22/23