Herzlich willkommen auf den Seiten des Zentrums für Mikro- und Nanotechnologien (ZMN).

Das Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien ist das größte Technologische Zentrum der TU Ilmenau. Als Technologieplattform des Instituts für Mikro- und Nanotechnologien bildet es die Basis sowohl für die grundlagenorientierte, als auch für die angewandte Forschung im Bereich der Mikro- und Nanotechnologien sowie der Materialwissenschaften an unserer Universität. In zwei Hochtechnologiegebäuden verfügt das ZMN über 1.800 m² Laborfläche, davon 1.200 m² Reinraum mit hochspezialisierten Anlagen und Geräten. Hinzu kommen Speziallabore, etwa für die Arbeit mit biologischen Proben (Sicherheitsstufe S1), die analytischen Labore oder Labore für hochpräzise Messtechnik, die Genauigkeiten im Nanometer-Bereich gestattet.
Das seit 2013 durch die DFG als Gerätezentrum geförderte ZMN stellt seine exzellente Ausstattung und seine wissenschaftlichen Kompetenzen auch Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen zur Verfügung.

Neuromorphe Elektronik

Im Interview erklärt Professor Martin Ziegler, wie er Elektronik entwickelt, die von der Biologie inspiriert ist

Zum Interview