http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Seniorenakademie

Unser nächster Vortrag

Freitag, 07. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Entartete Kunst – Verlust und Wiedergewinn

Prof. Dr. Kai-Uwe Schierz
Kunstmuseum Erfurt

Der Begriff „Entartete Kunst“ ist untrennbar mit der Kulturpolitik der Nationalsozialisten ab 1937 verbunden. Vom Juli bis November 1937 wurde, parallel zur „Ersten Großen Deutschen Kunstausstellung“, in München die Propagandaausstellung „Entartete Kunst“ gezeigt. Ihr voraus gingen erste Beschlagnahmeaktionen in staatlichen und städtischen Museen, in denen vorwiegend Werke des Expressionismus, des Surrealismus, des Dadaismus und des Verismus enteignet wurden, um sie in der Ausstellung „Entartete Kunst“ zu zeigen, ins Ausland zu verkaufen oder zu vernichten. Im Anschluss an die Münchner Ausstellung tourte eine gleichnamige Ausstellung bis 1941 durch das Deutsche Reich. Das Städtische Museum Erfurt verlor in der Beschlagnahmeaktion 1937 über 1.000 Kunstwerke, darunter Meisterwerke von Ernst Ludwig Kirchner, Wassily Kandinsky, Emil Nolde und Christian Rohlfs. Der Vortrag stellt die Umstände und Folgen der Erfurter Beschlagnahmeaktion vor, aber auch die besonderen Gelegenheiten, bei denen ehemals beschlagnahmte Kunstwerke wieder in die Sammlungen des Museums zurückkehren konnten, darunter spektakuläre Gemälde in jüngster Zeit.