Studierende an der TU Ilmenau haben die Möglichkeit, sich studienbegleitend zum "DGQ-Quality Systems Manager Junior" zu qualifizieren.

Studierende anderer Fakultäten und Studiengänge der TU Ilmenau können ebenfalls durch Nachweis erfolgreicher Abschlüsse der Lehrveranstaltungen die Qualifikation erreichen. Interessierte Studierende können so Fachwissen im Qualitätsmanagement erlangen und mit dem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Qualität nachweisen. Als BLH-Beauftragter an der TU Ilmenau wurde Prof. Notni, Leiter des Fachgebietes Qualitätssicherung und Industrielle Bildverarbeitung, durch die Deutsche Gesellschaft für Qualität Frankfurt am Main e. V. ernannt. Das Zertifikat, das nur in Verbindung mit dem Bachelor, Master bzw. Hochschuldiplom gültig ist, berechtigt den Inhaber – nach Erfüllung der sonstigen beruflichen Voraussetzung – sofort die Auditorenausbildung zum DGQ/EOQ-Auditor zu beginnen.

1996 wurden von der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) allgemeine Regeln zur Erlangung des Zertifikates DGQ-Quality Systems Manager Junior in Verbindung mit einer universitären Ausbildung erarbeitet und verabschiedet. Diese Regeln sichern die Übereinstimmung mit den Forderungen des harmonisierten EOQ-Ausbildungsschemas für die Registrierung / Zertifizierung von Qualitätsfachpersonal und die internationale Anerkennung dieser Ausbildung.

Voraussetzung für die Prüfung zum "DGQ-Quality Systems Manager Junior" ist der erfolgreiche Abschluss der nachfolgenden Lehrveranstaltungen in den entsprechenden Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengängen.

Der DGQ-Quality Systems Manager Junior berechtigt zur DGQ-Prüfung QM, sofern die sonstigen Forderungen DGQ-QM (Berufserfahrung) erfüllt sind und die Prüfungen an der Hochschule kompatibel mit den formalen Anforderungen von EOQ CS 9000 sind. Nach erfolgreicher Prüfung kann das Zertificat EOQ Quality Systems Manager beantragt werden.

Umsetzung der Anforderungen:

Bearbeitung von Fallbeispielen/Gruppenarbeiten mit ähnlicher Zielsetzung wie bei DGQ und Bewertung nach DGQ-Bewertungskriterien (Moderation, Präsentation, Ergebnis) sollte Pflichtbestandteil aller BLH-Studiengänge sein. Als Nachweis der Durchführung sollte mindestens das Bewertungs-, Ergebnisblatt je Student der DGQ mit den Antragsunterlagen des Absolventen zugesandt werden (Nachweis gegenüber der Akkreditierungsstelle).

Falls die Durchführung von Gruppenarbeiten mit den o.g. Bewertungskriterien nicht möglich ist, ist eine DGQ-Prüfung obligatorisch für DGQ-QM-Zertifikat.

Schriftliche Prüfung: mindestens 20 Multiple-Choice-Fragen in 30 Minuten

DGQ stellt den BLH-Professoren die Matrix der prüfungsrelevanten Themen zur Verfügung als strukturelle Vorgabe für die Inhalte und Zusammenstellung der eigenen Fragen. Die BLH-Beauftragten setzen dies mit eigenen Fragen um und weisen dies gegenüber der DGQ nach. Das Verfahren hierzu entwickelt der BLH.

EOQ fordert 4 Jahre Berufserfahrung, davon 2 Jahre mit QM-relevanten Tätigkeiten

     

Ablauf des Verfahrens zur Erlangung des Zertifikats als PDF-Datei

   

Praktikumsübersicht "DGQ-Quality Systems Manager Junior"