Das Institut für Mikro- und Nanotechnologien (IMN) MacroNano®

       

Das Institut für Mikro- und Nanotechnologien steht für interdisziplinäre und fakultätsübergreifende Spitzenforschung im Bereich der
Mikro- und Nanotechnologien. Bereits 2006 gegründet, besteht das Institut heute aus 40 Fachgebieten der TU Ilmenau und vereint und bündelt damit die Kompeten­zen von Naturwissenschaften, stark technologieorientierten Fachgebieten der Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie sowie sehr anwendungsorientierten Ingenieurdisziplinen.

Ziel des Instituts ist es,

  • die interdisziplinäre Forschung auf dem Gebiet der Mikro- und Nanotechnologien von den Grundlagen bis zur Anwendung zu intensivieren,
  • den Wissenstransfer durch Forschungsprojekte gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern und Partnerunternehmen zu erhöhen und
  • die Forschungskompetenz im eigenen Haus und bei den wissenschaftlichen Partnern kontinuierlich weiterzuentwickeln.
 

Zur Umsetzung der vom Institut verfolgten Ziele, steht den Mitgliedsfachgebieten das Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien zur Verfügung. Mit über 300 Anlagen und Geräten auf fast 2.000 m2 Laborfläche in zwei Hochtechnologiegebäuden (Feynmanbau und Meitnerbau), ist das ZMN der infrastrukturelle Mittelpunkt des Institutes.

News

Förderpreis Elektrotechnik und Informationstechnik für herausragende Abschlussarbeiten vergeben

Zum nunmehr dritten Mal wurde der Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten des Fördervereins Elektrotechnik und Informationstechnik e. V. Ilmenau überreicht.

Zum nunmehr dritten Mal überreichte der Vorsitzende des Fördervereins Elektrotechnik und Informationstechnik e. V. Ilmenau, Herr Prof. Seitz, in Verbindung mit der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Ilmenau den Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten. Der mit 250 € dotierte Preis würdigt die Leistungen der Studierenden und präsentiert innovative Themen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten in den Jahren 2020 bis 2022 keine Preise vergeben werden, weswegen in diesem Jahr sechs Personen ausgezeichnet werden konnten, die ihr Studium beendet haben. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden im Rahmen der Absolventenfeier im November 2023 geehrt. Es sind:

  • Herr Kai-Lutz Gerstner, Absolvent des Masterstudiengangs Elektrochemie und Galvanotechnik
  • Frau Amelie Johanna Hintermaier, Absolventin des Diplomstudiengangs Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Herr Markus Ismer, Absolvent des Masterstudiengangs Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Herr Manuel Peter Kusebauch, Absolvent des Masterstudiengangs Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Frau Helene Nahrstedt, Absolventin des Masterstudiengangs Werkstoffwissenschaft sowie
  • Herr Michael Reibe, Absolvent des Masterstudiengans Micro- and Nanotechnologies
 

Quelle: Dekanant Fakalultät für Elektrtotechnik und Informationstechnik

Erleben Sie das ZMN bei einem 360 Grad Rundgang - hier klicken

Im Video werfen wir einen Blick in das Forlab NSME im Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien der
TU Ilmenau
 

zum Projekt