Das Medienlabor bietet umfangreiche Möglichkeiten für hochwertige professionelle Film-, Fernsehstudio- und Tonstudioproduktionen. Es steht für Lehre und Forschung am Institut für Medientechnik zur Verfügung und umfasst drei Hauptfunktionsräume: Aufnahmesaal, Video- und Audioregie. Für Besprechungen ist zusätzlich ein Redaktionsraum nutzbar. Die Studierenden können sich während ihrer Ausbildung mit moderner digitaler Kamera- und Verarbeitungstechnik vertraut machen.

Für die Verarbeitung der Studioaufnahmen (nonlinearer Videoschnitt, Colorgrading, Compositing, Encoding und Authoring) steht ein professioneller Videoschnittplatz zur Verfügung. Eine separate Audioregie mit Sprecherkabine lässt sowohl hochwertige Audioproduktionen als auch Nachvertonungsarbeiten für bereits existierendes Videomaterial zu.

Details zur Ausstattung

Nutzungsberechtigungen und Nutzungsordnung

Laborbetreuung

Videostudio

Dr. Thomas Wöhner E-Mail senden
Torsten Demmler E-Mail senden
+49 3677 69-2680
Medienlabor, Raum 104

Audioregie

Matthias Döring
+49 3677 69-2678 | E-Mail senden
Medienlabor, Raum 103

Nutzungsberechtigungen

TU Ilmenau/M. Reichel

Hinweise zur Nutzung des Medienlabors außerhalb der offiziellen Lehrveranstaltungen:
 

Studentische Projekte des Instituts für Medientechnik - Nutzung des Medienlabors durch Studierende

Vor Nutzung:
Anerkennung der allgemeinen Nutzungsordnung durch Unterschrift
Einweisung in die zu nutzende Technik der Laborräume
Erbringung eines Nachweises durch Unterschrift der Betreuerin/ des Betreuers mit folgenden Angaben:
Name Betreuer:in, Projektbezeichnung, Projektbearbeiter:in, Nutzungsdauer und Laborräume, für die der Zugang gewünscht wird

Nutzung des Studios durch iSTUFF

Für jede iSTUFF-Sendung ist durch das jeweilige Sendeteam ein Antrag beim verantwortlichen Universitätsprofessor Prof. Dr.-Ing. Raake einzureichen. Folgende Angaben sind wichtig: Sendeteam, Kurzbeschreibung der Sendung mit Angabe von Gründen für die Nutzung des Medienlabors, Teamverantwortliche:r, anwesende Personen, Sendetermin, Probetermine, gewünschter Laborräume-Zutritt
Die/der Teamverantwortliche muss grundsätzlich eine Einweisung für das Medienlabor erhalten haben und eine Magnetkarte des IMT für den Zugang zu den Laborräumen besitzen. Diese wird für die gewünschten Sende- und Probetermine freigeschaltet. Alle weiteren anwesenden Personen müssen die allgemeinen Nutzungsordnung für die Labore des IMT durch Unterschrift anerkennen.
Nach interner Sendeterminvergabe von iSTUFF zu Beginn jedes Semesters wird ein zentraler Einweisungstermin für Interessierte angeboten. Diesen bitte mit Herrn Dr. Thomas Wöhner vereinbaren.

Nutzung des Studios durch Personen, die anderen Instituten der TU Ilmenau angehören

Diese Personen reichen einen Antrag beim verantwortlichen Universitätsprofessor Prof. Dr.-Ing. Raake ein. Es wird im Einzelfall entschieden, in welchem Maße personelle Unterstützung durch das IMT bei der Nutzung des Studios gegeben wird.

Es gilt die Nutzungsordnung.pdf für die Labore am Institut für Medientechnik.

Belegungsplan Medienlabor